Home > Aktuell > Rezession beendet Krise geht weiter

Rezession beendet Krise geht weiter

Positives Wachstum im 3. Quartal

Wirtschaftswachstum Rezession Spanien

Am heutigen 30. Oktober 2013 hat das spanische Statistikamt INE die über 2 Jahre währende Rezession der spanischen Wirtschaft für beendet erklärt.
Im 3. Quartal stieg das Bruttoinlandprodukt um 0,1 % im Vergleich zum Vorquartal. Auf Jahresfrist steht allerdings noch immer ein negatives Vorzeichen, da im Vergleich zum 3. Quartal 2012 das spanische BIP um 1,2 % geschrumpft ist.
Für 2014 und 2015 werden minimale Wachstumsraten erwartet.

Krise am Arbeitsmarkt bleibt

Offensichtlich haben Wachstumsraten dieser Dimension keinerlei Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Vor allem der Dienstleistungssektor hat dank des Zuwachses bei ausländischen Touristen einen Beschäftigungsrückgang in allen anderen Bereichen kompensieren können. Mit Ende der Saison Ende September/Oktober ist hier allerdings mit dem Schlimmsten zu rechnen. Gerade auch, da nahezu alle neuen Stellen mit befristeten Arbeitsverträgen ausgestattet sind.
Eine signifikante Reduktion der Arbeitslosenzahlen bleibt daher illusorisch und man wird auch in den Jahren 2014 und 2015 mit Quoten um und über 25 % leben müssen.
Sind Sie betroffen? Lesen Sie auch unsere Informationen zur Jobsuche in Spanien und zum Arbeitslosengeld in Spanien.

Powered by CMSimple
Apoyado por: